Plaisir-Tage im Alpstein

Klettern in den malerischsten Voralpen der Schweiz! Wenn du leichtere Routen liebst und gerne auf Gipfeln mit rassigen Tiefblicken stehst, dann wird dir der Alpstein gefallen – und wenn du steile Kalkplatten, idyllische Bergseen, sanfte Täler und Alpweiden mit Glockengeläut magst, dann erst recht!

 

Gipfeltouren vom Berghotel aus

4 Tage
Genuss-Mehrseillängen MSL 4b-5a

Kalk steil

«Ich kenne neben dem Alpstein – hier habe ich meine ersten Kletterversuche gemacht – kein weiteres Voralpenklettergebiet mit auch nur annähernd gleich intensiven Landschaftseindrücken!»

Jürg Naegeli, Bergführer


Plaisir-Mehrseillängentouren (MSL) Am ersten Tag Anreise in die Ostschweiz und Aufstieg (2h) zur Bollenwees. Dort repetieren wir in der Nähe das Sichern auf Mehrseillängenrouten sowie das Abseilen über mehrere Abschnitte (Abseilpiste).
Wir logieren stationär in der Bollenwees und klettern klassische Routen an den Wideralpstöcken und den Kreuzbergen. Diese sind eher einfach und gut abgesichert – wo trotzdem etwas fehlt, fügt der Bergführer was Mobiles hinzu. Es ist vorgesehen, 2 Seilschaften zu bilden, welche die Touren unter Aufsicht möglichst selbständig klettern. Das beinhaltet auch das Klettern im Vorstieg. Die Tage sind somit eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Übung im MSL-Klettern zu vergrössern oder gar eine MSL-Einführung zu erhalten.
Auskunft geben die Kletterführer «Plaisir Ost» von Jürg von Känel (Auswahlführer für die Ostschweiz) oder «Alpstein» von Werner Küng (umfassender lokaler SAC-Führer).
Kartenausschnitt (kann vergrössert, verkleinert und verschoben werden).

Anforderungen 4c im Vorstieg sowie Interesse am Mehrseillängenklettern. Die reinen Felsschwierigkeiten sind sehr moderat und auch bei nicht sehr grosser Erfahrung gut zu meistern, gewisse Stellen jedoch exponiert.

Das Berggasthaus Bollenwees liegt idyllisch am Fählensee. Es ist ein Berghotel, das zu Fuss erreicht wird. Es wird sehr familiär geführt und verwöhnt angenehm mit Komfort; es kann ausgelesen werden zwischen modernen Zimmern mit Du/WC, solchen mit Etagen-Du/WC sowie Lager mit Duvets. Aus diesem Grund sind die Übernachtungen nicht im Preis eingeschlossen.

Gruppengrösse Kleingruppe von minimal 3 und maximal 4 Personen pro Bergführer (2 Seilschaften).

Preis Fr 970.– inklusive Führung durch dipl Bergführer sowie seine Spesen (Reise, Unterkunft). Nicht inbegriffen sind die eigene Übernachtung und die Verpflegung im Berggasthaus.