Kurs 1 «Basis» im Klettergarten


Lust auf steile Felsen?

Dieser Wochenendkurs gibt dir alles, was du für einen guten Start in die Vertikale braucht. Unter der sicheren Obhut des Bergführers – er leitet dich zu viel «learning by doing» an – erlebst du spannende, aber auch intensive Tage. Du wirst feststellen, dass in dieser kurzen Zeit erstaunliche Fortschritte möglich sind – was das gute Gefühl hinterlässt, etwas Besonderes geleistet zu haben!
Weekends haben zudem den Vorteil, keine Ferientage hergeben zu müssen.

Nach diesem Kurs bist du fähig, in einfachen, gut abgesicherten Klettergärten selbständig vorzusteigen.

Neugierde auf die Vertikale bringst du mit – und auch etwas Mut. Für den Rest und die Sicherheit ist der Bergführer besorgt.

«If you never try, you'll never know what you are capable of» *

 


Ausbildung & Kursziele
Du lernst die wichtigsten Knoten, die korrekte Seilhandhabung und das Sichern. Du kletterst zuerst «toprope» (Seil von oben), dann im Vorstieg (von unten gesichert). Du erfährst, wie das Seil richtig in die Expressschlingen eingehängt und wie an der Umlenkung «eingefädelt» wird. Du machst Bekanntschaft mit den wichtigsten Bewegungstechniken und wendest diese an. Zudem erfährst du viel Wissenswertes zum Material.
Das im Kurs erworbene Grundkönnen befähigt dich, in geeigneten Klettergärten – du erfährst, wo die besten sind – sicher und selbständig zu klettern.
Die Ausbildung erfolgt in Kleingruppen von 4-6 Personen:

Ort
Der Kurs findet im hübsch gelegenen Klettergarten Mettmen im Glarnerland (auf der Karte → Pt 1831 Widerstein) statt. Dieser wird von der Seilbahnstation oder einer der Unterkünfte in ca ¾h erreicht. Der Klettergarten besteht aus haushohen Felsblöcken, an denen über 150 Routen in allen Schwierigkeitsgraden angebracht sind.

Unterkünfte
In der Vergangenheit wurde der Kurs inklusive einer Hüttenübernachtung auf der Mettmenalp (Lagerplätze) angeboten. Die engen Platzverhältnisse haben jedoch dazu geführt, dass diese während der Pandemie aus dem Kurs genommen wurde.
Das Kurskonzept ohne Übernachtung wird auch für den Sommer 22 beibehalten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden nach der Anmeldung über die Möglichkeiten (Hotel im Tal / trotzdem Berghütte / zweimaliges Anreisen) orientiert und stimmt den Kurs auf die Wünsche ab.

Anforderungen
Die Kurse sind speziell auf Anfängerinnen und Anfänger zugeschnitten.

Preis
Fr 425.– inklusive Instruktion durch einen dipl Bergführer sowie alles Material zum Gebrauch (Klettergurt, Kletterfinken, Seile, Express usw) und die Abgabe von schriftlichen Unterlagen.
Ohne Übernachtungs- und Reisekosten.

*) «Wenn du's nicht versuchst, erfährst du nie, zu was du fähig bist»